Das Versuchen – bricht die Brücke ab

  
Etwas nur versuchen zu wollen reicht nicht aus. Dieses Wort sollte am besten aus unserem Wortschatz entfernt werden. Denn, wenn wir etwas nur versuchen, leben wir nicht gänzlich für das Gewollte. 

Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Träume ernst nehmen und uns nicht mit dem Versuch sie zu erreichen, zufrieden geben. 

Wir müssen sie leben, um sie auch erreichen zu können. 

„Der Versuch“ bricht die Brücke zu den Träumen ab. Denn im Hinterkopf bleibt immer noch der Gedanke stehen: „Ich hab´s ja versucht.“

Und dieser Gedanke bremst uns aus – er erscheint schon fast als eine Entschuldigung für nicht erreichte Träume.

Daher sollte mit dem Wort „versuchen“ mit Vorsicht umgegangen werden. Nicht, dass es am Ende beim Versuch bleibt.

Deshalb beginne dein Leben und nicht den Versuch!

Advertisements

5 Gedanken zu “Das Versuchen – bricht die Brücke ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s