Aufbruch ins Unbekannte 

  Wir können nicht in die Zukunft sehen und sie schon gar nicht erahnen, weil sie sich nicht enträtseln lässt. Die einzige Möglichkeit für uns bleibt deshalb, der Weg ins Unbekannte. Wir können nicht immer aus Angst davor, in eine Falle zu geraten, da bleiben wo wir sind. Wir sind Wesen, für die es wichtig ist, weiterzugehen, Entscheidungen zu fällen und den Aufbruch ins Unbekannte zu wagen. 

Nicht zu wissen wohin die Reise geht, lässt uns aber auch Zeit zum Träumen. 

Was wäre der Mensch ohne seine Träume? 

Wir sollten die Träume aber nicht Träume bleiben lassen, sondern diese in die Tat umsetzen. 

Denn wozu sind Träume da? 

Um sie zu leben! 

Auf ins Unbekannte! 

Advertisements

6 Gedanken zu “Aufbruch ins Unbekannte 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s